Aus Tradition naturgereift.

Hergestellt nach einem alten Familienrezept, kommen bei Alter Schwede die Kenner ehrlicher Käsetradition ins Schwärmen. Feine Rotkulturen verleihen ihm seinen nordisch-pikanten Charakter, egal ob kräftig oder mild – der schmeckt einfach nur lecker. Warum er Alter Schwede heißt? Sein Name ist inspiriert von der Herrschaft der Schweden im Mecklenburg des 17. Jahrhunderts. Und sein Geschmack ist inspiriert von der Küste, denn er reift viele Wochen im ostseefrischen Klima von Wismar. So schmeckt Heimat.

Ganz großer Genuss.

Am Stück mögen wir es besonders kräftig – deshalb gibt es Alter Schwede an der Käsetheke in der nordisch-pikanten Variante. Seinen unvergleichlichen Geschmack erhält er durch das besondere Reifungsverfahren mit feinsten Rotkulturen. Außerdem kommt Alter Schwede ganz ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe aus. Seine Reifezeit von sechs bis acht Wochen macht ihn zu einem Naturprodukt für Liebhaber moderner Käsetradition.

RÜCKER Alter Schwede naturgereift